Neugeräte

Bei der Einrichtung von Neugeräten geht es uns vor allem darum, dass Sie Zeit und Nerven sparen. Zum Beispiel ist eine Betriebssysteminstallation oftmals ein wenig zeitaufwändig, und es ist anstrengend sich nach Einrichtung noch um die Aktivierung oder die Updates zu kümmern. Außerdem schließen wir natürlich auch ihren Rechner an wenn das gewünscht ist und speziellere Aufgaben wie eine E-Mail Adresse anlegen etc. übernehmen wir auch.
Internet muss inzwischen jeder haben, mit einer kompletten DSL-Einrichtung können wir es Ihnen leichter machen, schneller ans Ziel zu kommen. Dabei konfigurieren wir Ihren Router und sichern auch das Netzwerk ab, so dass niemand unbemerkt mitsurfen kann.
Wenn Sie sich ein neues Gerät kaufen, kann aber auch die Neugeräteeinrichtung bzw. die Datenübernahme sehr interessant sein. Bei der Neugeräteeinrichtung  beenden wir für Sie überflüssige Systemdienste und Autostartprogramme und richten Ihnen (wenn gewünscht) Ihre Benutzerkonten ein.
Bei der Datenübernahme geht es darum, Ihre privaten Daten von einem alten Rechner auf Ihren neuen Rechner zu übetragen. Außer diesen Services können Sie bei der Einrichtung von Neugeräten auch noch auf diese zusätzlichen Services zurückgreifen. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise, wie Sie Ihr neues Gerät sicher installieren & aufstellen.
 
Wir übertragen Ihre Daten von dem altem Computer auf den Neuen folgendermaßen, wirDatentausch 17
  • stellen die Windows-Installation fertig
  • aktivieren das Betriebssystem
  • beenden überflüssige Systemdienste und Autostartprogramme sowie Testversionen etc.
  • führen alle erforderlichen Updates und Systemaktualisierungen (Treiber-Updates) durch
  • übernehmen alle Programme (Neuinstallation Ihrer vorhandenen Original-Software) von Ihrem alten Computer auf Ihren Neuen, vorausgesetzt es liegt eine Softwarekompatibilität vor
  • übertragen alle eigenen Dateien
  • liefern den Computer, stellen ihn auf und schließen ihn an*
  • binden den Computer in ein vorhandenes W-LAN Netzwerk ein*

* Kein Bestandteil der Einrichtung, es entstehen Zusatzkosten wie Anfahrt etc.

Ersteinrichtung:

BIOS BIOS einrichten (nichtflüchtigen Speicher auf der Hauptplatine eines PC)
BS Ein Betriebssystem installieren (Betriebssysteme bestehen in der Regel aus einem Kernel (deutsch: Kern), der die Hardware des Computers verwaltet, sowie speziellen Programmen, die beim Start unterschiedliche Aufgaben übernehmen)
Internet Vor der ersten Internetverbindung (Internet = ist ein weltweites Netzwerk, bestehend aus vielen Rechnernetzwerken, durch die Daten ausgetauscht werden)
Umgang alltägliche Betrieb eines PC´s ("Medienverwahrlosung" ist ein Schlagwort, das sich auf die negativen Folgen eines unkritischen und unkontrollierten Umgangs/Konsum von Medien bezieht)
Virus Verantwortungsvoller Umgang gegen Viren (Virus = ist ein sich selbst verbreitendes Computerprogramm, welches sich in andere Computerprogramme einschleust und sich damit reproduziert. Die Klassifizierung als Virus bezieht sich hierbei auf die Verbreitungs- und Infektionsfunktion)
Schutz Datensicherung !!!!!!! (Datensicherung = bezeichnet das Kopieren von Daten in der Absicht, diese im Fall eines Datenverlustes zurückkopieren zu können)